Wissenschaftliche Studien

Tafel

Wir führen regelmäßig Studien rund um die Themen Risk Management, Unternehmenssteuerung, Controlling, Wertorientierte Steuerung und Regulierung durch. Hierbei unterstützen wir unsere Kunden bei der inhaltlichen Gestaltung, der technischen Umsetzung (bspw. webbasierte Umfragen), der Zielgruppenauswahl, der Auswertung sowie der Vermarktung (bspw. über unser Kompetenzportal RiskNET sowie unsere Fachzeitschriften).

Neben reinen empirischen Studien führen wir auch Studien basierend auf Experteninterviews sowie Case-Study-basierte Studien durch. Die Dienstleistung von RiskNET Advisory basiert auf dem folgenden Fundament:

  • Wir pflegen einen direkten und persönlichen Kontakt zu zahlreichen Lehrstühlen mit dem Forschungsschwerpunkt Risikomanagement. Das Kompetenzportal RiskNET wird begleitet durch einen hochkarätigen wissenschaftlichen Beirat.
  • Wir betreuen wissenschaftliche Arbeiten als Erst- und Zweitprüfer an diversen Hochschulen und führen eigene Lehrveranstaltungen durch.
  • Wir pflegen den ständigen, direkten Austausch mit Führungskräften (bspw. Risikomanagern, Finanzvorständen) führender Unternehmen.
  • Wir managen mit virtuellen Plattformen wie RiskNETwork und organisierten Konferenzen mit dem Ziel des Wissensaustauschs.
  • Wir entwickeln mit Praktikern „Best-Practice-Ansätze“ und Benchmarks im Risikomanagement.

 

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von Studien, welche RiskNET - teilweise in Kooperation mit Partnern - durchgeführt hat:
 

tl_files/fileadmin/Artikel/Studien/simunternehmen.jpg

Simulationen in der Unternehmenssteuerung

Betriebswirtschaftliche Simulationen werden häufig genannt, wenn es um geeignete Methoden zur Vorbereitung von Managemententscheidungen gerade in turbulenten Zeiten geht. Der breite Einsetzbarkeit dieser Methoden und der mit Ihnen verbundene Nutzen scheinen daher dem Management transparent. Jedoch ist die Wahrnehmung, dass Simulationen, verglichen mit anderen Methoden, weiterhin eine Art Schattendasein führen. Die empirische Evidenz zur Nutzung von Simulationen durch Unternehmen im deutschsprachigen Raum ist aber bisher sehr begrenzt. Daher kann man über mögliche Gründe für diese Vermutung nur spekulieren. Ziel der Studie war es, ein differenziertes Bild zum Einsatz von Simulationen in der Unternehmenspraxis zu gewinnen. Im Mittelpunkt stand die Identifikation von möglichst allgemeingültigen Zusammenhängen und Faktoren, die diese wahrgenommene Diskrepanz zwischen Nutzen und Anwendung dieser Methoden erklären (oder widerlegen). Aus diesem Grund konzentriert sich die Studie nicht auf eine bestimmte Simulationsmethode.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie hier.

Die komplette Studie können Sie hier herunterladen: Studie Simulationen inder Unternehmenssteuerung (3,8 MB, PDF).

 

tl_files/fileadmin/Artikel/Studien/benchmark.jpg

Risk Benchmark-Studie 2011: Risiko- und wertorientierte Steuerung in der Assekuranz

Eine im Jahr 2011 durchgeführte Benchmarkstudie „Solvency II – Risiko- und wertorientierte Steuerung in der Assekuranz“ wurde erstmals der Versuch unternommen werden, den Mehrwert eines unternehmensweiten Risikomanagements für die Assekuranz transparent und nachvollziehbar aufzuzeigen.  Neben einer empirischen Umfrage, an der sich insgesamt 578 Experten aus der Assekuranz beteiligt hatten, wurden ergänzend strukturierte Interviews mit ausgewählten Experten geführt. Zu guter Letzt wurden diese Ergebnisse durch exemplarische, im Sinne eines Benchmarking ausgewählte, Fallstudien ergänzt.

Die Ergebnisse im Detail finden Sie hier.

 

tl_files/fileadmin/ThemaDesMonats/socialmedia.jpg Geschäftliche Reputationsrisiken und Social Media 2010

Social Media verändern nicht nur das individuelle Kommunikationsverhalten, sondern lassen für Unternehmen auch völlig neue Risiken entstehen, die innerhalb des jeweiligen Risikomanagements bislang nur unzureichend oder gar nicht berücksichtigt werden. Das Kompetenzportal RiskNET, die Executive Partners Group und PRGS, Unternehmensberatung für Politik- und Krisenmanagement, haben in Zusammenarbeit mit der Quadriga Hochschule Berlin dazu eine explorative Befragung durchgeführt. Mehr als 2.400 Risikomanager und Kommunikationsverantwortliche aus dem deutschsprachigen Raum wurden insbesondere nach ihrer Einschätzung zur Nutzung von Social-Media-Plattformen und den daraus entstehenden Reputationsrisiken für Unternehmen und Top-Manager befragt.

Weitere Information zu den Studienergebnissen finden Sie hier.

 

tl_files/fileadmin/Artikel/solvency2studie.jpg

 

Solvency II: Status quo und Erwartungen – die Benchmark-Studie

(in Kooperation mit der Hochschule Rhein-Main und SAS Institute)

tl_files/fileadmin/Artikel/Summary-VM-RM-Expertenstudie-2007.jpg

 

Expertenstudie "Wert- und Effizienzsteigerung durch ein integriertes Risiko- und Versicherungsmanagement"

(in Kooperation mit der Funk-Gruppe, Hamburg)

tl_files/fileadmin/Artikel/marktstudie2004.jpg

 

Marktstudie: Rating-Software für Unternehmen

(in Kooperation mit der Universität Heidelberg und der Bank-Verlag Medien GmbH)

 

 
Fragen



RiskNET Advisory
Tel.: +49(0)8034-7056-128
E-Mail: office@risknet-advisory.com